Aktuelles in Kürze

Ganz Graubünden zum halben Preis mit der BÜGA-Sommeraktion (Di, 21 Jun 2022)
>> mehr lesen

SBB bestellt sieben weitere Giruno-Züge bei Stadler (Wed, 15 Jun 2022)
>> mehr lesen

Ab 16. Juni 2022 gilt im Tessin ein Sommer-Baustellenfahrplan (Tue, 07 Jun 2022)
>> mehr lesen

Vertrag unterzeichnet: Stadler liefert bis zu 510 FLIRT für die Schweiz (Tue, 31 May 2022)
>> mehr lesen

Die 44 Intercity-Neigezüge der SBB werden für weitere 20 Betriebsjahre fit gemacht (Mon, 14 Mar 2022)
>> mehr lesen

Zwei Loks zum Jubiläum "175 Jahre Schweizer Bahnen" (Thu, 10 Mar 2022)
>> mehr lesen

Die Eröffnung des neuen RBS-Bahnhofs und der neuen Unterführung in Bern verzögert sich (Wed, 16 Feb 2022)
>> mehr lesen

Bahnhof Zürich Wipkingen wird bis 2025 modernisiert und behindertengerecht umgebaut (Thu, 13 Jan 2022)
>> mehr lesen

Nach Notvergabe: DB Regio NRW übernimmt ab 1. Februar 2022 S-Bahn Rhein-Ruhr und Ruhr-Sieg-Netz (Wed, 15 Dec 2021)
>> mehr lesen

Ein Jahr mit Licht und Schatten für die Rhätische Bahn (RhB) (Mon, 06 Dec 2021)
>> mehr lesen

Mehr und schnellere Verbindungen innerhalb der Schweiz und nach Europa (Mon, 22 Nov 2021)
>> mehr lesen

Stadler erhält von SBB Auftrag für 286 neue Triebzüge für den Regionalverkehr (Tue, 05 Oct 2021)
>> mehr lesen

Connecting Europe Express: Sonderzug zum «Jahr der Schiene» im Zeichen der klimafreundlichen Mobilität (Mon, 27 Sep 2021)
>> mehr lesen

SBB Halbjahresergebnis 2021: Nachfrage erholt sich langsam, finanzielle Situation angespannt, Kunden zufriedener (Wed, 22 Sep 2021)
>> mehr lesen

Europa am Zug mit der EU Lok in Vorarlberg - Europäische Mobilitätswoche feiert 20-jähriges Jubiläum (Thu, 16 Sep 2021)
>> mehr lesen

Neues ICE-Werk Nürnberg: Standortvorauswahl geht in nächste Runde (Mon, 06 Sep 2021)
>> mehr lesen

Standseilbahn Cossonay - Penthalaz nach Modernisierung wieder in Betrieb (Tue, 24 Aug 2021)
>> mehr lesen

Zerstörungen in historischem Ausmass: DB zieht nach Flutkatastrophe eine erste Zwischenbilanz (Fri, 23 Jul 2021)
>> mehr lesen

Erste internationale Flixtrain-Verbindung auf der Strecke Berlin – Basel [aktualisiert] (Fr, 24 Jun 2022)
Flix stellt alle Weichen auf Angebotsausbau. In den kommenden Wochen startet Flixtrain insgesamt drei neue Linien und schliesst ... Der Artikel Erste internationale Flixtrain-Verbindung auf der Strecke Berlin – Basel [aktualisiert] erschien zuerst auf Bahnonline.ch.
>> mehr lesen

RBS-Generalversammlung: Positive Signale trotz einem schwierigen Jahr (Thu, 23 Jun 2022)
Die Corona-Pandemie hatte auch 2021 grosse Auswirkungen auf den RBS, trotzdem konnte an der Generalversammlung auch Positives berichtet ... Der Artikel RBS-Generalversammlung: Positive Signale trotz einem schwierigen Jahr erschien zuerst auf Bahnonline.ch.
>> mehr lesen

Die SBB führt den Halbstundentakt im St. Galler Rheintal wie geplant ab Dezember 2024 ein (Thu, 23 Jun 2022)
Zwischen St. Gallen und Sargans sollen die Fernverkehrszüge künftig im Halbstundentakt verkehren. Dafür werden in den kommenden ... Der Artikel Die SBB führt den Halbstundentakt im St. Galler Rheintal wie geplant ab Dezember 2024 ein erschien zuerst auf Bahnonline.ch.
>> mehr lesen

BAV leitet Strafuntersuchung in zwei Subventionsfällen ein (Thu, 23 Jun 2022)
Zwei Gerichtsurteile haben zur Klärung der Frage beigetragen, durch wen Strafverfahren bei mutmasslichem Subventionsbetrug im öffentlichen ... Der Artikel BAV leitet Strafuntersuchung in zwei Subventionsfällen ein erschien zuerst auf Bahnonline.ch.
>> mehr lesen

Vertrag unterzeichnet: Stadler liefert bis zu 510 FLIRT für die Schweiz [aktualisiert] (Thu, 23 Jun 2022)
Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), Thurbo, Region Alps und Stadler haben einen Rahmenvertrag über bis zu 510 einstöckige Triebzüge ... Der Artikel Vertrag unterzeichnet: Stadler liefert bis zu 510 FLIRT für die Schweiz [aktualisiert] erschien zuerst auf Bahnonline.ch.
>> mehr lesen

Entflechtung Bern Wylerfeld: Bauarbeiten sind auf Kurs

Obwohl die Baustelle der SBB auf einer der am dichtest befahrenen Bahnstrecken der Schweiz liegt, gehen die Arbeiten an der „Entflechtung Wylerfeld“ im Osten von Bern planmässig voran. Dank dem zukünftigen Tunnel können sich ab 2022 die Züge auf verschiedenen Ebenen kreuzen. Für die Reisenden bedeutet dies mehr Verbindungen und höhere Pünktlichkeit.

Bahnhof Bern Wankdorf; auf der linken Seite (hier unten im Bild) verkehren die Züge von/nach Olten, rechts von/nach Thun                                                                                   Foto: Marcel Manhart

 

 

Beim Bahnhof Wankdorf entsteht derzeit das neue Aussenperron, welches es Reisenden ab Ende 2017 ermöglichen wird, direkt vom Max-Daetwyler-Platz in die Züge Richtung Bern zu steigen. Im Umfeld der Scheibenbrücke laufen die Vorbereitungsarbeiten, damit die neue Brücke im November eingehoben werden kann (für die Bevölkerung ist diese ab Ende April 2017 benutzbar). Beim Stellwerk Wylerfeld entsteht derzeit ein neuer Kabelstollen unter den Gleisen, weil der bisherige Stollen für den künftigen Tunnel nicht tief genug liegt. Auch im Wylerholz haben Arbeiten im Zusammenhang mit der Gleisentwässerung begonnen.

 

Die Bauarbeiten zwischen dem Bahnhof Wankdorf und der Scheibenbrücke in Bern sind unübersehbar: Derzeit laufen verschiedene Vorarbeiten, um das Baufeld für den späteren Bau des Tunnels vorzubereiten. So werden etwa die Abstellplätze für Personenzüge auf der Südseite der Gleise abgebrochen. Dies ist nötig, weil an dieser Stelle während dem Bau des Tunnels (2019-2022) die Züge provisorisch verkehren werden. So kann die Entflechtung Wylerfeld unter laufendem Betrieb erstellt werden, ohne dass für die Kunden spürbare Auswirkungen entstehen. Für die während der Bauzeit wegfallenden Abstellgleise konnten die SBB und die BLS Ersatzflächen an verschiedenen Standorten frei machen. Mittelfristig zeichnet sich aber im Knoten Bern – bedingt durch die zahlreichen anstehenden Ausbauprojekte – ein Engpass ab, um Personenzüge während der Nacht abzustellen. Die SBB und die BLS suchen deshalb nach möglichen Lösungen, um Abstellgleise gemeinsam nutzen zu können.

 

 

Schlüsselprojekt für mehr Verbindungen und höhere Pünktlichkeit

 

Mit der „Entflechtung Wylerfeld“ beheben Bund, Kanton Bern und SBB das bahnbetriebliche Nadelöhr im Osten der Stadt Bern. Ein Tunnel unterquert künftig vom Bahnhof Bern her zwischen dem Wylerfeld und dem Bahnhof Bern Wankdorf drei Spuren und führt in die Strecke Richtung Thun. Dank dem Tunnel können sich die Züge auf verschiedenen Ebenen kreuzen. Das bringt mehr Flexibilität in der Verkehrssteuerung, verringert bei Verspätungen Wartezeiten und sorgt so für mehr Pünktlichkeit.

 

Im Regionalverkehr ermöglicht die Entflechtung ab 2022 zur Hauptverkehrszeit das Angebot zwischen Bern und Thun in der Regel trotz Grossbaustelle im Bahnhof Bern zu halten. Zusammen mit weiteren Ausbauten erlaubt die Entflechtung zudem später den durchgehenden Viertelstundentakt Bern – Münsingen.

 

Im Fernverkehr ermöglicht sie die touristisch wichtige Direktverbindung zwischen Zürich Flughafen und Interlaken. Sie unterstützt weitere Angebotsausbauten wie den Halbstundentakt Bern – Zofingen – Luzern und den Viertelstundentakt zur Hauptverkehrszeit zwischen Bern und Zürich. Dem Güterverkehr sichert sie später die nötigen Kapazitäten.

 

Die Anpassungen im Bahnhof Bern Wankdorf (Südseite) sorgen für mehr Platz und Komfort auf den Perrons.

 

Die Bauarbeiten an der Entflechtung Wylerfeld begannen im Januar 2016. Deren eigentliches Herzstück, der Tunnel, wird zwischen Frühjahr 2019 und 2022 gebaut. Die Inbetriebnahme findet Ende 2022 statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0